Die Fuldaer Tafel lebt von Engagement aller freiwilligen Helfer, ein Verein der Bürgerinnen und Bürger. Die einen helfen mit ihrer Hände Arbeit, die anderen mit Geld- oder Sachspenden. Herzlichen Dank!

Geld spenden

Seit unsere Gründung hat die Zahl der Menschen, die von der Fuldaer Tafel unterstützt werden, kontinuierlich zugenommen und damit auch der Bedarf an finanziellen Mitteln. Die Fahrzeuge der Fuldaer Tafel transportieren täglich Nahrungsmittel und müssen auch betankt werden. Neben den Transportern kosten Lager, Kühlung und Büro Geld - und das jeden Tag!

Regelmäßige Lebensmittel- und Sachspenden

Die einen geben jeden Werktag überzählige Lebensmittel an die Fuldaer Tafel, die anderen stellen Transportkisten oder Fahrzeuge bereit und wieder andere helfen mit Nützlichem. Egal ob große oder kleine Spende – die Fuldaer Tafel freut sich über Ihre Hilfe!

Ehrenamtliches Engagement

 

Die Fuldaer Tafel ist auf die ehrenamtliche Unterstützung angewiesen um Helfen zu können. Wir brauchen helfende Hände als Fahrer, Beifahrer, Sortierer und Verkäufer.

Mitglied im Verein

Die Mitglieder sind die Basis unseres Vereins – sie geben der Fuldaer Tafel durch ihre Beiträge eine finanzielle Grundlage. 3,00 Euro Mindest-Mitgliedsbeitrag im Monat sind wenig. Doch die Masse macht’s.

Die Fuldaer Tafel lebt von Anbeginn an nicht von großen Einzelspenden, sondern vielen kleinen Beträgen der Mitglieder. Wer Mitglied wird, der gibt dem Verein zum einen sein Vertrauen, und zum anderen eine größere Planungssicherheit. Mitgliedsbeiträge sind berechenbarer als Einzelspenden.