Johanniter spenden 400 FFP2-Masken an Fuldaer Tafel

13.02.21 – Am Mittwoch konnte der Vorsitzende der Fuldaer Tafel Herr Prof. Richard Hartmann 400 FFP2-Masken als Spende der Johanniter Hilfsgemeinschaft Osthessen (JHG) vertreten durch Dr. Jan Olischläger entgegennehmen. „Vor dem Hintergrund der nach wie vor viel zu hohen Inzidenzen muss es in unser aller Interesse liegen, dass auch diejenigen, die durch Maskenbezüge der Bundesregierung bisher nicht bedacht werden konnten, sich selbst und auch ihre Umgebung schützen können“, betonte Olischläger. „Nur so kann der Weg in ein für uns alle hoffentlich fröhlicheres Frühjahr...

Weiterlesen

Solidarität mit der Arbeit der Fuldaer Tafel

Überwältigt ist der Vorstand der Fuldaer Tafel von der Mitgliederaktion von Osthessen-News am vergangenen Freitag: Ca. 100 neue Mitglieder haben sich gefunden, die die Arbeit fortlaufend unterstützen wollen. „Damit hat keiner von uns gerechnet“, betonte Prof. Hartmann bei der jüngsten Vorstandssitzung. Etliche neue Mitglieder sind in ihren Beitragsankündigungen auch deutlich über den mtl. Mindestbetrag von 3 € hinausgegangen. Damit wird die Arbeit der Tafel wieder mehr auf sichere Füße gestellt. Auch etliche weitere Spenden kamen in den vorweihnachtlichen Wochen an – zum Teil berichteten...

Weiterlesen

Ahmadiyya Gemeinde spendet: Jeweils 600 Euro an Tafel und „I love Hope“

Gleich zwei gemeinnützige Hilfsorganisationen haben Grund zur Freude: Die Ahmadiyya Muslim Gemeinde Fulda spendet ihr Preisgeld, das im Rahmen des Intergrationspreises 2020 im Oktober übergeben wurde (O|N berichtete), an die Fuldaer Tafel und an „I love Hope“. Im Gebetsraum der Bait-ul Hameed Moschee in der Edelzeller Straße fand am Sonntag die offizielle Spendenübergabe statt. Für ihren besonderen Einsatz während der Corona-Pandemie erhielt die Ahmadiyya Muslim Gemeinde den fünften Integrationspreis. Imam Ijaz Janjua erklärte die Beweggründe für die Aktionen. „Der Grund für...

Weiterlesen

DRK Fulda hilft HELFEN!

Eine Tonne Kartoffeln gespendet: Fuldaer Tafel und DRK-Knotenpunkt verteilenEnde Oktober hatte die Gärtnerei Hartmann in Fulda eine Tonne Kartoffeln für den guten Zweck an die Initiative „DRK Fulda hilft HELFEN!“ gespendet. Jetzt übernehmen die Fuldaer Tafel und der DRK-Knotenpunkt die Verteilung der Knollen.„Wir möchten bedürftige Menschen in dieser schwierigen Zeit unterstützen. Deswegen haben wir uns dafür entschieden, die gespendeten Kartoffeln sowohl über die Fuldaer Tafel als auch über den DRK-Knotenpunkt in der Karlstraße zu verteilen. Bei der Tafel können damit Menschen...

Weiterlesen

60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter feiern unter Coronabedingungen.

Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter folgten der Einladung des Tafelvorstandes zum Helferfest beim Deutschen Feuerwehrmuseum. Mit nötigen Hygieneregeln und Abständen begrüßte Prof. Dr. Richard Hartmann zu diesem Fest unter besonderen Bedingungen. Bei seinem Überblick über das vergangene Jahr hob er heraus, dass derzeit 50 % mehr Einkäufe – über 1200 p. Monat – bei der Tafel erfolgen. Das gehe nur durch den besonderen Einsatz der fast 90 ehrenamtlichen und der haupt- und nebenamtlichen Helfer*innen. In Vertretung der Stadt Fulda grüßte der ehemalige Vorsitzende, Stadtrat Wolfgang Arnold...

Weiterlesen

Ausgabe der Tafel wieder in der Weserstraße 33

Ab Dienstag, 26. Mai findet die Ausgabe der Tafel wieder an den üblichen Ausgabetagen (Dienstag, Donnerstag, Freitag von 12 –15 Uhr) in der Weserstr. 33,statt. Alle Kunden mögen sich an die Corona-Sicherheitsbedingungen (Mindestabstand ca. 2m / Nasen-Mundschutz !Pflicht!) halten und die Abhol-Regeln ihrer Ausweise befolgen. Über 150 Haushalte haben in den vergangenen Wochen neue Notfallausweise erhalten. Diese werden dann –bitte dazu die notwendigen Nachweise mitbringen –in ordentliche Ausweise umgewandelt. Prof. Hartmann und der Vorstand danken ausdrücklich den Mitarbeiterinnen und...

Weiterlesen

Große Solidarität für den Einsatz der Tafel

Die Fuldaer Tafel ist schon ist fünf Wochen im Einsatz. In vielfacher Weise erlebt sie eine Welle der Solidarität und Unterstützung zu Gunsten der Kundinnen und Kunden, die in Corona-Zeiten erst recht angewiesen sind auf gute Lebensmittel. Die über 40 Lebensmittelgeschäfte haben immer wieder viele Lebensmittel, die gut sind, aber nicht mehr in den Handel kommen, die täglich von den Helferinnen und Helfern der Tafle abgeholt werden (wöchentlich mehr als 10 Tonnen). Der Kreis der Helferinnen und Helfer, von denen nicht wenige selber zur Risikogruppe gehören, ist durch etliche jüngere Menschen...

Weiterlesen

Großzügige Spende an die Tafeln: „Nudeln und Tomatensoße gehen immer“

28.04.20 – Die Tafeln in unserer Region können immer wieder auf Unterstützung von Unternehmen und Vereinen zählen. Insgesamt fünf Paletten bepackt mit Mehl, Nudeln und Tomatensoße wurden am Montagmittag an die Fuldaer Tafel übergeben. Auch die Hünfelder Tafel darf sich über die gleiche Spende freuen. Die Aktion folgt einer Initiative des regionalen Fördervereins von Jollydent in Kooperation mit Tegut. Ein Lkw von Tegut brachte zunächst die Ware zum Standort in die Weserstraße, sodass die Lebensmittel gleich an den Vorsitzenden der Fuldaer Tafel, Prof. Dr. Hartmann, übergeben werden...

Weiterlesen

Fuldaer Tafel beginnt wieder mit ihrem Dienst

Die Lebensmittelversorgung auch für unsere sozial bedürftigen Mitbürgerinnen und Mitbürger wird für Ostern wieder besser. Ab Dienstag, 14 Uhr gibt es an vier verschiedenen Standorten wieder Lebensmittel für die Kunden der T’afel. Gemeinsam mit den Verantwortlichen der Stadt und in Unterstützung der AWO und der. Ev. Lutherkirchengemeinde wird dies Ausgabe nicht am Tafelladen stattfinden, sondern dezentral an vier Orten: Jugend-Kultur-Fabrik, Weimarer Straße 20 36039 Fulda Bürgerzentrum Ziehers Süd, Dingelstedtstraße 12, 36043 Fulda Bürgerzentrum Aschenberg, Aschenbergplatz 16 – 18,...

Weiterlesen

Ältere Beiträge »

Die Mitglieder sind die Basis unseres Vereins – sie geben der Fuldaer Tafel durch ihre Beiträge eine finanzielle Grundlage.