Jollydent unterstützt Fuldaer Tafel

Über 900 Kinder gehören in Fulda zu den Kundinnen und Kunden der Tafel. Durch das Übernehmen von Lebensmitteln, die nicht mehr im Laden verkauft werden aber noch in sehr guter Qualität sind, werden viele Familien unterstützt und können trotz finanzieller Bedrängnis mit guten Lebensmitteln leben.

Jollydent, der Förderverein - Zahnärzte und Patienten helfen Kindern e. V. unterstützt schon lange Zeit die Arbeit der Tafeln, auch in Fulda. Durch eine großzügige Spende von 5.000 € konnten Sie dazu beitragen, dass die Kühlanlage der Fuldaer Tafel erneuert und erweitert wird. Auch für die Tafelarbeit ist die sorgsame Einhaltung der Kühlkette unabdingbar. Jetzt können noch sicherer Tiefkühlprodukte an die Familien übergeben werden.

Tafelvorsitzenden Prof. Dr. Richard Hartmann begrüßte Renate Lissek, Geschäftsführerin von Jollydent e. V. und Vorsitzender Dr. Wolfram Geiger bei der Tafel. Sie konnten die neue Anlage in Augenschein nehmen: Derzeit waren etliche Tiefkühlpizzas auf ihre Abholer.

Postkarte